Jetzt will ich unbedingt die "Hauptpersonen" unseres Haushaltes vorstellen:                                                  

 

Unsere "Stammesältesten aus Spanien" kommen mit wunderschönen blauen Augen daher:

Darf ich vorstellen: Prinz Karlo von Berentraph!  

 

Er wurde am 21.03.2004 in Spanien im Katzenheim Roquetas mit drei weiteren Geschwisterchen geboren. Er und seine Schwester, Ariane Ringelsocke von Berentraph

bereichern unseren Tagesablauf seit dem 22. Oktober 2004. Beide sind total lieb und wissen ganz genau, dass sie nur Gutes von uns zu erwarten haben. Wenn ich rufe, stehen sie in Bruchteilen von Sekunden mit großen erwartungsvollen Augen vor mir, wohl wissend, dass es ganz gewiss ein Leckerchen oder ausgiebige Schmuseeinheiten gibt. Lange Zeit wollte Karlo von Zärtlichkeiten gar nichts wissen. Inzwischen ist er fast gar nicht mehr ängstlich, wird aber wohl niemals so frei von Angst sein wie seine Schwester. Wegen der kleinen Ariane mussten wir Türklingen senkrecht stellen, weil sie es schnell gelernt hatte unser Schlafzimmer zu stürmen um uns zu besuchen - vorwiegend dann, wenn man ganz bestimmt mal schlafen will! 

Die Geschichte der Beiden ist ausführlichst aufgeschrieben und mit schönen Bildern versehen unter "Die Neuen 1" nachzulesen.

 

Seit Karfreitag, 06. April 2007 saußt noch eine Spanierin vom Katzenheim Roquetas durch unser Haus. Das ist Sheila "Pauline" von Berentraph.

 

Sie wurde angeblich am 01. Januar 2006 geboren. Mit ihrem Freund Paul (er wohnt leider schon beim Regenbogen) kam sie zu uns. Paulinchen ist eigentlich ständig auf der Suche nach Kugelschreibern. Nicht weil sie Autogramme geben möchte! Nein, die Dinger flitschen so herrlich durch die Wohnung und am besten unter alle Schränke. Gerne klaut sie auch schon mal meinen Lieblingsschreiber vom Schreibtisch. Eigentlich wähnte ich ihn dort in einem Becher in Sicherheit. Denkste - unsere Kleine ist eben doch sehr clever!. Was uns doch etwas stolz macht! --- Über diese Beiden berichte ich unter "Die Neuen 2".

 

 Seit dem 07.07.2008 gibt es einen neuen Star in unserem Hause:

  Othello ist sein schöner Name. 

Wir haben uns darauf geeinigt, dass er am 15. Mai geboren ist. Ganz genau weiß man es nicht. Der kleine Schatz hat schon eine "wild bewegte Vergangenheit" hinter sich, von der ich selbstverständlich auf der Seite "Die neuen Stars" berichten werde. Auf dem Bild ist er 8 Wochen jung. Othello wird inzwischen liebevoll kleiner Krümel gerufen. Darauf hört er allerdings genauso wenig wie auf andere liebe Namen. Er hat einfach viel zu viel zu tun und ist dauernd auf Achse!

Am 27.07.2008 kam dann auch noch Othellos Spielkamerad Valentin zu uns, der ab sofort FELIX heißt.  

Felix Valentin wurde Anfang Mai 2008 geboren und wir denken, dass der 1. Mai 2008 ein schönes Datum für einen schönen Kater ist. Auch von Felix erzähle ich auf der Seite "Die neuen Stars" ganz ausführlich. Denn Felix kam auf ganz besonderen Umwegen zu uns nach Hause.

Ein sibirisches Sprichwort aus einem Konsalik Buch passt ganz wunderbar zu unserem Felix. Ob es nun "echt" ist oder nicht, ist mir eigentlich egal. Ich las es, einen Tag nachdem Felix bei uns eingezogen ist:

Gib nicht auf, dein gestohlenes Pferd zu suchen - du und dein Pferd gehören zusammen!

Felix ist kein Pferd und ich bin kein sibirischer Steppenreiter - aber die Suche nach ihm hat sich auf jeden Fall gelohnt!

 

Komplett macht unsere Bande der neueste Spross, der seit dem 4. Dezember 2011 bei uns ist unser Flummi.

In seinen Papieren steht der schöne Name Carlitos. Er ist ein spanischer EKH-Mix von der "Katzenzuflucht". Flummi hüpft und rast durch die Wohnung, wie ich es noch nie erleben durfte. Respekt - das Wort und seine Beduetung kennt er nicht. Flummi schleppt alles weg, was er findet: Tischtennisbälle, Holzstücke, Kulis, Nagelfeile und besonders gerne in der Weihnachtszeit Nüsse und Mandarinen. Das alles wird nicht etwa gekullert - nein - er trägt es im Mäulchen davon. Das sieht super aus. Wobei ich immer hoffe, dass er sich nicht irgendwann mal daran verschluckt. Mehr von dem Strolch auf der Seite "Der Neue".

 

Komplett ist nix - es ändert sich eben alles!

 Darf ich vorstellen: Orion aus Spanien. Er vervollständigt unsere Katzenbande wieder auf ACHT Schätze. Seit dem 5. Februar 2013 teilt er die Körbchen mit unserem bisherigen Stammpersonal. Auch Rio (so heißt er jetzt) kommt als EKH-Mix von der "Katzenzuflucht". Er hat sich, genau wie Flummi, sofort mit Hingabe unters Katzenvolk gemischt und wurde auch baldigst akzeptiert. Als Dreierbande ist er stets mit Flummi und Krümel "on Tour" und macht das Haus unsicher. Es ist toll zu sehen, wie sich alle verstehen. Auf der Seite "Unser Letzter?" hat er seinen Reisebericht abgegeben.

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld